CDU Stadtverband Meckenheim
nach vorne denken.
  16:24 Uhr | 04.09.2015
   
News-Ticker





27.08.2015
Vorstandswahl bei der Frauen-Union
Sabrina Gutsche bleibt Vorsitzende

Sabrina Gutsche bleibt Vorsitzende der Frauen-Union (FU) Meckenheim. Bei der Mitgliederversammlung wurde sie einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Kassenführerin ist wieder  Christiane Schmitz, Beisitzerinnen sind Anne Viehmann und Ariane Stech. Alle Wahlen erfolgten einstimmig.


19.08.2015
Gudenauer Allee bekommt eine neue Fahrbahndecke
Beginn der Bauarbeiten noch in diesem Jahr - Landesstraße weist zahlreiche Schäden auf

 

Den Meckenheimer Autofahrern sind die Unterschiede in der Fahrbahnbeschaffenheit bestens bekannt. Die innerstädtischen Straßen, wie der Siebengebirgsring, der Merler Ring oder die Königsberger Straße sind in einem guten Zustand. Dort wurde die Schwarzdecke erst in den vergangenen Jahren erneuert. 

Anders verhält es sich jedoch zum Teil mit den örtlichen Landesstraßen, wie beispielsweise der Gudenauer Allee (L158). Zwischen Bonner Straße und der Auffahrt zur A565 prägen teils tiefe Spurrillen das Straßenbild. Hinzu kommen unzählige weitere Unebenheiten und Schlaglöcher, in denen sich bei Regen das Wasser sammelt. 

 




13.08.2015
SPD stimmte auch für eine Klage gegen den Zwangssoli
Stellungnsnahme nach SPD-Pressemitteilung

Nach einer Pressemitteilung eines SPD-Landtagsabgeordneten nimmt der Meckenheimer CDU Fraktionsvorsitzende Joachim Kühlwetter zu dessen Aussagen wie folgt Stellung:

In der Pressemitteilung heißt es unter anderem, dass das Land NRW die jährlichen Zuweisungen an Kommunen in 2016 um 300 Millionen Euro erhöht.




31.07.2015 | CDU Fraktion Meckenheim
Das Geld der Bürger wird durch das rot-grüne Finanzchaos sinnlos verbrannt

Die Befürchtung, dass Meckenheim als vermeintlich „reichere“ Kommune von der Landesregierung mit in die Schuldenhaft genommen wird, ist seit 2014 bittere Realität. Doch als wäre die rot-grüne Zwangsabgabe nicht schon Bürde genug, droht diese im zweiten Jahr in Folge nochmal deutlich anzusteigen. Nach der durch NRW-Innenminister Jäger (SPD) vorgestellten ersten Berechnung für 2016, muss Meckenheim nach 320.000€ in 2014 und 505.000 in 2015 im kommenden Haushalt 575.000 € für die Zwangsabgabe einplanen. Nach den Plänen von Rot-Grün müssen die vermeintlich wohlhabenden Kommunen in NRW noch mindestens bis zum Jahr 2020 jährlich Abgaben für den sogenannten „Zwangssoli“ leisten. Dabei befinden sich viele der Zahlerkommunen selbst in der Haushaltssicherung bzw. kurz davor und stehen somit mit dem Rücken zur Wand.




Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Termine
Impressionen

0.20 sec. | 60212 Views